Logo Kögler Alarmsysteme

Wir erstellen mit Ihnen Ihr Persönliches Sicherheitskonzept und passen es Ihren individuellen Wünschen und Gewohnheiten an!

Tipps für ein Sicheres Zuhause

Gelegenheit macht Diebe


Ersparen Sie sich die belastende Erfahrung eines Einbruchs in Ihr Heim und damit in Ihre Privatsphäre!

Am besten sorgen Sie beim Planen und Bauen für die erforderliche Sicherheit.

Der Einbruchschutz kann aber auch im Nachhinein verbessert werden.


Am effektivsten ist die Kombination mechanischer und elektronischer Einrichtungen.

Ein wesentlicher Punkt bei der Planung der Objektsicherung: Sicherheit dient nicht nur dem Objektschutz, sondern auch dem Personenschutz!

Selbst wenn man während des Einbruchs nicht zu Hause ist, fällt es oft danach sehr schwer, sich in seinen vier Wänden wieder sicher und wohl zu fühlen.

Jedes Haus braucht einen spezifischen Sicherheitsplan der den Lebensgewohnheiten seiner Bewohner, den örtlichen Verhältnissen und natürlich den Eigenarten des Gebäudes angepasst ist.


Zahlreiche zusätzliche Komponenten wie zum Beispiel Brand, Gas, Wassermelder und Paniktaster bieten ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort! Wichtig ist Dass eine Einbruchmeldeanlage Fachgerecht projektiert, installiert und gewartet wird!

Was kann ich selber zu meiner Sicherheit beitragen:



Bauliche Schutzmaßnahmen:


JABLOTRON 100

‍Einfache Bedienung

‍Das JABLOTRON 100-System wurde besonders benutzerfreundlich gestaltet.

‍Unabhängig davon, ob Sie es mittels Code, berührungslosem Leser, bidirektionalem Handsender oder Ihrem Mobiltelefon via App oder SMS bedienendes ist einfachen sicher.

‍Bis zu 15 Bereiche Können Sie über die Modularen Bediente einfach per Knopfdruck und Codeeingabe oder Karte/Chip scharf/unscharf Schalten.Durch die integrierte Rot/Grün Anzeige haben Sie jederzeit den Perfekten Überblick über den Zustand aller Bereiche.


‍Einbau

‍Das Alarmsystem JABLOTRON 100 eignet sich auch hervorragend für die Nachrüstung von bestehenden Objekten, da dort wo keine Stemmarbeiten möglich sind Funkmelder eingesetzt werden können.


‍Individuelle Anpassung

‍Wählen Sie Ihre Komponenten nach Ihren Bedarf und gliedern Sie Ihr Zuhause in Sicherungsbereiche.

‍Wir passen Ihre JABLOTRON 100 Alarmsystem individuell Ihren Wünschen und Gewohnheiten an.

Jablotron Bedienteil

‍Systemspezifische Daten:

  • ‍• Bis zu 50 oder 120 Meldelinien Funk oder Bustechnik
  • ‍• Bis zu 32 programmierbare Ausgänge
  • ‍• Bis 15 Bereiche / 300 Benutzer
  • ‍• Möglichkeit der Einbindung herkömmlicher Verkabelter Komponenten
  • ‍• Große Auswahl an Funk und Bus Komponenten
  • ‍• Kommunikation über GSM, GPRS, IP oder Festnetz möglich
  • ‍• Fernsteuerung mit App und SMS
  • ‍• VSÖ Zertifiziert sowie EN 50131-1, Grad 2
schlüsselanhänger

AMC PROTECT

‍Funk oder verdrahtet

‍Das Alarmsystem AMC PROTECT ist auch bestens für dir Nachrüstung von bestehenden Objekten geeignet, da dort wo keine Stemmarbeiten möglich sind, Funkmelder eingesetzt werden können.

‍DieAMC PROTECT Funkmelder verfügen über eine sehr gute Funkreichweite und kommunizieren mittels bidirektionaler Funkverbindung mit der Alarmzentrale.

‍In der verkabelten Variante können alle gängigen herkömmlich verkabelten Melder in das System integriert werden.


‍Sicherungsbereiche

‍Gliedern Sie Ihr Zuhause in Sicherungsbereiche und passen Sie so Ihr Alarmsystem AMC PROTECT Ihrer individuellen Wünschen und Gewohnheiten an.

‍Mit Glasbruchmelder und Magnetkontakten sichern Sie die Außenhaut Ihres Heimes und können sich im inneren des Objekts frei Bewegen.

‍In Ihrer Abwesenheit sorgen Bewegungsmelder für zusätzliche Sicherheit, verschiedene Gefahrenmelder runden Ihr Sicherheitspaket ab.


‍Individuelle Anpassung

‍WählenSie Ihre Komponenten nach ihren Bedarf und gliedern Sie Ihr Zuhause in Sicherungsbereiche.

‍Wir passen Ihr AMC PROTECT Alarmsystem individuell Ihren Wünschend Gewohnheiten an.

ANC Bedienteil

‍Systemspezifische Daten:

  • ‍• Bis zu 64 Meldelinien Funk oder verdrahtet
  • ‍• Bis zu 17 programmierbare Ausgänge
  • ‍• Bis zu 8 Bereiche / 4 Gruppen
  • ‍• Bis zu 64 Benutzer
  • ‍• Große Auswahl an Funk und verdrahteten Komponenten
  • ‍• Große Auswahl an Bedienteile Funk und verdrahtet
  • ‍• Kommunikation über Festnetz, GSM, oder GPRS möglich
  • ‍• Fernsteuerung möglich
  • ‍• Entspricht EN 50131-2, Grad 2

Begriffe aus der OVE-Richtlinie R 2 


Alarm

Signalisieren eines in einer Gefahrenmeldeanlage eingetretenen Zustands, der die Einleitung gefahrenabweh- render Maßnahmen (Intervention) erforderlich macht


Alarmdrahteinlage

im Glas liegender Draht, der bei Unterbrechung zu einer Meldung führt


Alarmglas

Glas mit integrierten Überwachungsmaßnahmen


Alarmierungseinrichtung

Einrichtung, die dem Herbeirufen von Hilfe zur Gefahrenabwehr oder der Warnung von Personen dient

ANMERKUNG Sie kann Teil oder Zusatzeinrichtung einer Gefahrenmeldeanlage (GMA) sein.


Alarmschleife

Stromkreis, der bei Unterbrechung oder einer definierten Widerstandsänderung zu einer Meldung führt


Aufbruchmelder

Melder, der einen Aufbruchversuch von Türen, Toren, Fenstern, u. dgl. frühzeitig meldet, bevor der mechani- sche Widerstand einer vorhandenen mechanischen Sicherungseinrichtung überwunden ist


Außenhautüberwachung

Überwachung aller Zugänge, Fenster und sonstiger Öffnungen sowie eventuell von Wänden, Decken und Böden


Außenwand eines Sicherungsbereiches

Wand, die einen Sicherungsbereich gegenüber anderen Räumlichkeiten oder der Umgebung abgrenzt

ANMERKUNG Sie kann sowohl Außenwand als auch Innenwand eines Gebäudes sein


Bedieneinrichtung (BE)

Anlagenteil einer EMA bzw. FEMA, das für die Bedienung der Anlage notwendig ist, z. B. Schalteinrichtung


Betreiber

der für den Betrieb der Gefahrenmeldeanlage Verantwortliche


Bewegungsmelder

Einbruchmelder, der Bewegungen innerhalb seines Überwachungsbereiches erkennt


Blockschloss

als Schloss ausgebildete Schalteinrichtung, in der die Eingabeeinrichtung für den Informationsträger zur Scharf-/Unscharfschaltung, die zugehörige Auswerteeinrichtung und die Sperreinrichtung für die Zugänge zum Sicherungsbereich in einer Funktionseinheit zusammengefasst sind


BUS

Sammelleitungssystem, bei dem der Austausch von Daten und/oder Nachrichten sequentiell erfolgt


Deckelkontakt

Kontakt für die Überwachung von beweglichen Gehäuseteilen der Anlagenteile


Durchbruchhemmung

Bauteil, der das Herstellen einer Öffnung zeitlich verzögert


Durchbruchüberwachung

Überwachung von Flächen (z. B. Wänden) auf Durchbruch


Durchstiegüberwachung

Überwachung einer Fläche auf Durchsteigen einer Person, z. B. Durchstieg durch eine Wandöffnung


Einbruchhemmung

Eigenschaft eines Bauteils, dem Versuch einer Beschädigung oder Zerstörung mit dem Ziel des Eindringens in den durch das Bauteil zu schützenden Bereich Widerstand zu leisten


Einbruchmeldeanlage (EMA)

Anlage für die automatische Überwachung von Sicherungsbereichen auf unbefugtes Eindringen


Einbruchmelder

Anlagenteil, der eine geeignete physikalische Kenngröße zur Erkennung eines Einbruchversuchs/Einbruchs in dem zu überwachenden Bereich ständig oder in aufeinander folgenden Zeitintervallen beobachtet


Energieversorgung

Anlagenteil für die Versorgung von Gefahrenmeldeanlagen oder Teile davon mit elektrischer Energie


Externalarm

Anzeigen eines Alarmzustandes vor Ort (z. B. mit akustischen und optischen Signalgebern oder Sprach- durchsagen), der sich an die anonyme Öffentlichkeit zum Herbeirufen von Hilfe zur Gefahrenabwehr richtet


fallenmäßige Überwachung

Überwachung von Bereichen (z. B. mit Bewegungsmeldern), die Täter mit hoher Wahrscheinlichkeit betreten


Falschalarm

Alarm, dem keine Gefahr zugrunde liegt


Falschmeldung

Meldung, der keine Gefahr zugrunde liegt, die sich aber wie eine Gefahrenmeldung auswirkt


Fenstertür

bis zum Boden (zur Standfläche) reichendes, begehbares Fenster

ANMERKUNG Eine Fenstertür ist im Gegensatz zu einer Tür von außen nicht abschließbar.


Fernalarm

Anzeigen eines Alarmzustandes an eine nicht vor Ort befindliche beauftragte hilfeleistende Stelle (z. B. Alar- mempfangsstelle der Polizei oder eines Wach- und Sicherheitsunternehmens)


flächenmäßige Überwachung

Überwachung von Flächen (z. B. Wänden) auf Durchbruch und/oder Durchgriff


Gefährdungsgrad

Grad der Gefährdung eines Risikos, bestimmt durch die Zugänglichkeit (z. B. oberes Stockwerk), die Nach- barschaft (z. B. angrenzende Fremdgrundstücke, Fremdräume), die örtliche Lage (z. B. Wohngegend, Indust- riegebiet, Autobahnauffahrt) und die Begehrlichkeit der vorhandenen Sachen


Gefahrenmeldung

Meldung aufgrund einer Gefahr, z. B. eines Einbruchs


Instandhaltung

Maßnahmen zur Bewahrung und Wiederherstellung des Sollzustandes sowie zur Feststellung und Beurteilung des Istzustandes von technischen Mitteln eines Systems


Instandhalter

Der Instandhalter ist eine gemäß geltender österreichischer Gewerbeordnung befugte Alarmanlagenerrichter- firma


Internalarm

Meldung der Auslösung der ganz oder teilweise intern scharf geschalteten EMA sowie Sprachdurchsagen an Personen im überwachten Objekt mit dem Ziel der eigenen Hilfeleistung


Interventionsstelle

Stelle, welche nach direkt oder indirekt entgegengenommenen Meldungen die vor Ort erforderlichen, spezifi- schen Abwehrmaßnahmen selbst durchführt (z. B. Exekutive)


Interventionszeit

Zeitraum von Auslösen/Absetzen eines Extern-, Fernalarmes bis zum Eintreffen der Interventionskräfte

ANMERKUNG Der Zeitraum, der kalkuliert werden muss vom Zeitpunkt des Meldeeingangs eines Ereignisses – z. B. bei einer hilfeleistenden Stelle (z. B. Werkschutz, Einsatzleitzentrale, Polizei) – bis zum Eintreffen der Kräfte am Ereignisort. Dabei sind nicht nur Wegstrecken, sondern auch Hindernisse, z. B. Verkehrsaufkommen, zeitlich einzurech- nen. Die Interventionszeit muss kleiner sein als der Widerstandswert einer Schutzeinrichtung.


IP-Übertragung

Übertragung mittels Internet Protokoll


Meldebereich

Abschnitte von Gebäuden (z. B. Räume), die der eindeutigen Kennzeichnung der Herkunft von Meldungen dienen


Meldelinie

Zusammenfassung aller Melder einer Primärleitung zu einer Meldergruppe


Meldergruppe

Zusammenfassung von Meldern eines Meldebereiches, für die eine eigene Anzeige für Meldungen in der Gefahrenmelderzentrale vorhanden ist, mit dem Ziel, den Meldungsort zu kennzeichnen


Meldung

durch ein Anlagenteil abgegebene Information

ANMERKUNG Es wird unterschieden zwischen Gefahrenmeldungen, Störungsmeldungen und Zustandsmeldungen.


Modem

Gerät, welches digitale Informationen aus Computern für die Übertragung z. B. über Telefonleitungen in ana- loge Signale umsetzt und umgekehrt


Objektschutz

Überwachung einzelner Objekte (z. B. Geldschrank, Kunstgegenstand)


Raumüberwachung

dreidimensionale vollständige oder teilweise Überwachung eines Sicherungsbereiches, z. B. mit Bewegungs- meldern


Registriereinrichtung

Einrichtung zur automatischen Aufzeichnung von Betriebsereignissen der Einbruchmeldeanlage


Sabotagemeldung

Meldung des Ansprechens von Überwachungselementen, z. B. Öffnen oder Durchdringen von Gehäusen


Schalteinrichtung

Bedieneinrichtung für die Scharf-/Unscharfschaltung von EMA (z. B. Schalteinrichtung mit materiellem Identi- fikationsmerkmal – IM)



schwerpunktmäßige Überwachung

Überwachung von Teilen eines Sicherungsbereiches (z. B. mit Bewegungsmeldern), in denen gefährdete (hoch begehrliche) Gegenstände konzentriert sind


Signalgeber

Alarmierungseinrichtung, die optische und/oder akustische Signale erzeugt


Testmeldung

Meldung, der keine Nutzinformationen (z. B. Gefahrenmeldung) zugrunde liegt und die zur Überprüfung des Übertragungsweges und der Verfügbarkeit dient


Überfallmeldeanlage (ÜMA)

Anlage, die Personen zum direkten Hilferuf bei Überfällen dient


Überfallmelder

Melder wie z. B. Handmelder, Überfalltaster, Fußkontaktschienen, Geldscheinkontakte, die zum direkten Hilfe- ruf bei Überfällen dienen


Überfallmeldung

Meldung des Ansprechens eines Überfallmelders, die unabhängig vom Schaltzustand der EMA zu einem Fernalarm führt


Unscharf (Zustand)

Zustand der Einbruchmeldeanlage, in dem Einbruch- und Sabotagemeldungen nicht zu Extern- und/oder Fer- nalarm führen

Andreas Kögler

Reinprechtsdorfergasse 15

1050 Wien

Wir bieten Soforthilfe nach einem Einbruch und montieren bei Bedarf neue Schlösser, Alarmanlagen, Zusatz- und Balkenschlösser und helfen bei allen Problemen rund um ihre Sicherheit!


Gerne Beraten wir Sie vor Ort und erstellen mit Ihnen ein auf Ihre Bedürfnise zugeschnittenes Sicherheitskonzept.

Andreas Kögler Alarmsysteme Ihr Spezialist für Einbruchschutz.